IWA 2012

28.03.2012 20:16

Verglichen mit der Shot Show war die IWA ja einen Katzensprung entfernt und ein Besuch drängte sich quasi auf. Gemeinsam mit einem "dynamischen" Freund aus der IPSC Szene nahmen wir also den Weg nach Nürnberg zu dritt unter die Räder.
Die Reise war angenehm, das Hotel gepflegt und die Spannung gross: was würde hier in good old Europe gezeigt werden? Nun, die Messe war ein wenig kleiner, die Leuchtreklamen einiges dezenter und die Hostessen etwas naturbelassener als in den Staaten. Was auffiel: Viele Firmen aus dem osteuropäischen Raum waren anwesend, was in Las Vegas naturgemäss weniger der Fall war - von den Grossen der Branche mal abgesehen.
Mit nur einem Tag war unser Besuch auch etwas knapp bemessen und so gab es doch ein paar Themen, die wir nicht so ausführlich erforschen konnten wie gewünscht. Trotzdem gab es viel zu entdecken und bestaunen, am Ende des Tages waren wir einer Reizüberflutung doch sehr nahe.
Unter dem Strich war's ein interessanter Ausflug. Bei der Heimkehr hatten wir jedenfalls schon jede Menge neue Waffen, Messer und Spezialmunition im Gepäck - leider nur im geistigen Gepäck, in Form einer langen Wunschliste. Dafür waren die Zollformalitäten so doch deutlich schneller abgewickelt. Hier könnt Ihr die Bilder checken.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.